EXPO 2020 DUBAI

Die Expo in Dubai wird ein Fest des menschlichen Erfindergeists. Der Wachstumsmotor wird nicht länger mit Dampf betrieben. Stattdessen bilden Zusammenarbeit und Partnerschaft den modernen Antrieb für neue Entwicklungen. Auf der Expo 2020 Dubai wird gezeigt und ausgelotet, was möglich ist, wenn neue Ideen und Menschen zusammenkommen.
Jahresbericht anzeigen Expo 2020 Dubai - People
Viele Millionen erwartete Besucher
plain
zwischen der Eröffnung am 20. Oktober 2020 und der Abschlussfeier am 10. April 2021.
Expected Visits
70 %
werden von außerhalb der VAE erwartet
Gestaltung einer inklusiven und globalen Expo mit über
200 Teilnehmern
Expo 2020 Dubai
mehr als
30.000
Freiwillige
unabhängig von Alter, Nationalität, Kultur und Hintergrund.
Expo Site
Expo Border

Der Pavillon der VAE

für die Expo 2020 Dubai wird von Santiago Calatrava gestaltet und untersteht der Verantwortung des National Media Council der VAE. Das Falkendesign symbolisiert den Aufstieg in neue Höhen durch Partnerschaften und die Zusammenarbeit über die Verbindung von klugen Köpfen aus aller Welt.
Expo2020 UAE Pavilion

CHANCEN

steht für das Engagement der Expo 2020 Dubai, das Potenzial jedes Einzelnen zu erschließen und eine bessere Zukunft zu gestalten.

Die Al Wasl Plaza bildet das Herzstück der Expo 2020. Hier vereinen sich in einem zentralen großen Raum die Unterthemen zum Leitthema der Expo: "Gedanken verbinden, die Zukunft gestalten". Hier werden bedeutende Veranstaltungen wie die Eröffnungs- und die Abschlusszeremonie, die Silvesterparty und der Nationalfeiertag der VAE gefeiert.

Mobilität

ermöglicht die intelligentere und produktivere Bewegung von Menschen, Waren und Ideen, damit jeder Einzelne und jede Kommune ihr ganzes Potenzial ausschöpft.
Expo 2020

180

Länderpavillons.
Erstmals gibt es
einen Pavillon für jedes Land, das teilnimmt.

Nachhaltigkeit

fordert Möglichkeiten, innerhalb der Grenzen der Umwelt im Gleichgewicht zu leben.
Expo 2020

Unterkünfte für Teilnehmer

Unsere Weltausstellung mit über 200 Teilnehmern – Ländern, multilateralen Organisationen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen – soll ein inklusives und globales Erlebnis werden.
Zu den Annehmlichkeiten auf dem Gelände der Expo 2020 Dubai gehören ein Einkaufszentrum und das Expo 2020 Dubai Village mit 2.100 Wohneinheiten für die Teilnehmer, Restaurants und Bars sowie Geschäften.

Unsere Pläne für die Nachnutzung sind
breit angelegt und ehrgeizig.
Wir hoffen, die Entwicklung einer Wissenswirtschaft hier in Dubai anzuregen, ausgehend vom Expo-Gelände selbst, das sich nach der Veranstaltung selbst Besucher, Studenten und Unternehmen anziehen wird. Hier befinden sich strategische Branchen, Anbieter von Spezialtechnologie, soziale und Bildungseinrichtungen sowie andere Organisationen.

Über 80 Prozent

des Expo-Geländes werden im Rahmen der Nachnutzung wiederverwendet oder erhalten eine neue Funktion.
Unsere Expo wird Innovationen fördern und bedeutsame Partnerschaften aufbauen, die weit über das Jahr 2020 hinaus Bestand haben werden, und zwar nicht nur für die VAE, sondern für die gesamte Region.

4,6 Millionen

Kubikmeter Erde wurden bewegt, um das Expo-Gelände im Rahmen der Bauvorbereitung zu ebnen.

Photovoltaikanlage mit Solarpanelen

Der Mohammed bin Rashid Al Maktoum Solar Park wird eine eigene erneuerbare Energiequelle für den Standort der Expo 2020 Dubai.

Mindestens 50 Prozent

des Energiebedarfs auf dem Expo-Gelände wird aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt.
Zusätzliche Taxis, Hunderte von zusätzlichen RTA-Bussen und ein modernisiertes Straßennetz machen den Standort der Expo 2020 Dubai für Besucher leicht erreichbar.
Das Projekt Dubai Metro Route 2020, das derzeit im Bau befindlich ist, wird 46.000 Passagiere pro Stunde in weniger als

16 Minuten

von der Dubai Marina zum Expo-Gelände und zurück transportieren.

Im Stadtteil Dubai South in unmittelbarer Nähe des
Al Maktoum
International Airport

und eine Stunde Fahrt von zwei weiteren großen internationalen Flughäfen entfernt: Dubai und Abu Dhabi International

DIE VAE:
GASTGEBERNATION DER EXPO 2020

Die Expo 2020 Dubai wird die erste Weltausstellung in der Region Naher Osten, Afrika und Südasien sein. In einer Region mit einer Gesamtbevölkerung von fast 3 Milliarden Menschen und einem Bruttoinlandsprodukt von über 7,4 Billionen US-Dollar wird die Expo 2020 für unzählige Menschen die erste Weltausstellung in erreichbarer Nähe sein, sodass sie einen sofortigen und dauerhaften Effekt auf das Leben einer ganzen Region haben wird.
Die UAE sind nur
8
Flugstunden
von zwei Drittel der Weltbevölkerung entfernt
Host Plane
In den VAE gibt es
5
große Flughäfen
In den VAE leben mehr als
200
Nationalitäten
Expo 2020 - Paper Plane Expo 2020 - Earth

Von Dubai aus ist jede größere Stadt weltweit ohne Umsteigen zu erreichen. Über zwei Drittel der Weltbevölkerung lebt nicht mehr als acht Flugstunden entfernt,
ein Drittel sogar nur vier Flugstunden.

In den VAE gibt es fünf große internationale Flughäfen. 2016 war der Dubai International Airport mit über 83,6 Millionen Passagieren wieder einmal der Flughafen mit dem größten internationalen Besucheraufkommen. Am Abu Dhabi International Airport wurden 2016 über 24 Millionen Passagiere abgewickelt.

In Dubai sind mehr als 200 Nationalitäten vertreten. Die Stadt ist ein Schmelztiegel für Völker, Nationen, Waren, Institute, Ideen und Partnerschaften. Mit einer Infrastruktur von Weltklasse, modernster Technologie, höchster Effizienz und echter Innovationskraft ist Dubai die ideale Gastgeberstadt für eine außergewöhnliche Weltausstellung.

Aufgaben des BIE

Das BIE überwacht vier Arten von internationalen Ausstellungen: Weltausstellungen, Spezialausstellungen, Gartenbauausstellungen und die Triennale di Milano.

Aufgabe des BIE ist es, die Qualität und den Erfolg aller vier internationalen Ausstellungen sicherzustellen,
die Rechte der Organisatoren und Teilnehmer zu schützen und die zentralen Werte der Bildung, 
Innovation und Zusammenarbeit aufrechtzuerhalten. Hierzu werden Kandidaten und Gastgeberländer mit Expertenwissen bei Event-Management, nationaler Markengestaltung, öffentlicher Diplomatie und Organisationssteuerung unterstützt.
Zudem wird sichergestellt, dass das Gastgeberland und alle Teilnehmer die Pariser Konvention von 1928 und die Regeln für die Weltausstellung respektieren.

Funktionsweise des BIE

Jeder Mitgliedsstaat wird von maximal drei von der Regierung bestimmten Delegierten vertreten, die bei der Generalversammlung und in den Komitees an den Entscheidungen des BIE mitwirken. Bei der Vorbereitung von Weltausstellungen wählen die Mitgliedsstaaten die Gastgeberländer aus, führen Sonderregelungen ein und überwachen die Entwicklung der Expo von der Auswahl bis zur Nachnutzung.

Das Sekretariat des BIE unter Leitung des Generalsekretärs ist für das Management des BIE verantwortlich.


Weitere Informationen