Verbleibende Zeit

20. Oktober 2020 bis 10. April 2021
Suggestions

    Des einen Müll ist des anderen Lebensgrundlage!

    Für viele Menschen in den Entwicklungsländern ist das manuelle Recyceln von Abfällen eine wichtige Einkommensquelle.

     

    In Städten in Entwicklungsländern erfolgt ein großer Anteil der Abfallsammlung und -verarbeitung auf informellen Wegen. Mit anderen Worten: Einzelne ergreifen die Initiative, suchen nach Müll, sortieren ihn und verkaufen die darin enthaltenen Wertstoffe.



    Dieses organisch entstandene System ist allerdings alles andere als perfekt, da keine effektive Zusammenarbeit zwischen Gemeinden, Abfallmanagementfirmen und diesen Privatleuten möglich ist. Doch nun gibt es Kabadiwalla Connect.

    Diese End-to-End-Lösung hilft allen innerhalb der Lieferkette, sich gegenseitig zu finden und zusammenzuarbeiten, von Abfallverursachern bis hin zur Sammlung, Sortierung und Verarbeitung von Müll.



    Anstatt auf eine zentrale Kontrolle wie in vielen Städten, setzt dieses System auf die effiziente Organisation der vorhandenen Beteiligten, unabhängig von deren Größe.

    Mit dem „Innovation Impact“-Förderprogramm von Expo Live kann Kabadiwalla Connect seine B2C-Anwendung weiterentwickeln und Systeme für die Sammlung von Biomüll in Privathaushalten bauen.