Vorschläge

    Wir haben keine Ergebnisse für folgende Suche gefunden: ""

    Hier sind ein paar Vorschläge, die Ihnen helfen könnten

    • Überprüfen Sie die Rechtschreibung Ihrer Suchbegriffe
    • Versuchen Sie, nach verwandten Begriffen zu suchen
    • Versuchen Sie es mit allgemeineren Suchbegriffen
    Project Maji Bucket being used in Ghana's Rural Communities
    calendar 21 Apr 2021

    Fünf pandemiebezogene Projekte wurden in das Global Best Practice Programme (Globales Best-Practice-Programm) der Expo aufgenommen

    Die Neuzugänge folgen einem Aufruf für Basisinnovationen zur Bewältigung der durch COVID-19 verursachten Herausforderungen

    Was haben eine Low-Tech-Erfindung für sicheres Händewaschen im ländlichen Ghana, ein Social-Distancing-Wearable aus Belgien und ein Programm, das gefährdeten Gemeinden in Jordanien hilft, ihr Online-Geschäft auszubauen, gemeinsam?

    Sie gehören zu den fünf neuen Projekten, die in das Global Best Practice Programme (Globales Best-Practice-Programm) der Expo 2020 Dubai aufgenommen wurden, nachdem ein Aufruf zu kurz- und langfristigen Lösungen für die Herausforderungen, die durch die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie entstanden sind, veröffentlicht wurde. 

    Mit diesem Quintett, zu dem auch die Bereitstellung grundlegender medizinischer Versorgung über Offline-Mobiltelefon-Apps in abgelegenen Gemeinden und interaktive Videos gehören, die Kindern helfen, zu Hause aktiv und fröhlich zu sein, steigt die Zahl der Best-Practice-Lösungen auf 50. Bei allen handelt es sich um einfache, effektive und lokal basierte Innovationen, die einige der größten Herausforderungen der Welt angehen, einschließlich derer, die in der Agenda für nachhaltige Entwicklung – 17 globale Ziele zur Erreichung von Frieden und Wohlstand für die Menschen und den Planeten – festgelegt sind.

    IMG7186 1 1

    Die im September 2020 gestartete Ausschreibung der Expo für COVID-bezogene Vorschläge erhielt Anträge von 318 Projekten aus 78 verschiedenen Ländern, die sich auf fünf Schwerpunktbereiche verteilen: Digitalisierung; Bildung und Kompetenzentwicklung; Gesundheit und Wohlbefinden; Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sowie Schutz der Lebensgrundlagen. 

    Die zusätzlichen Projekte wurden am 21. April anlässlich des Weltkreativitäts- und Innovationstages bekannt gegeben, der die menschliche Erfindungskraft und die Kreativwirtschaft sowie deren wichtige Rolle bei der Unterstützung von Gemeinschaften während der Pandemie feiert. 

    Diese sind:

    • SafeDistance, Lopos, Belgien: SafeDistance ist ein kleines, leichtes, tragbares Gerät, das den Abstand zu anderen SafeDistance-Sensoren in Echtzeit misst, um einen ausreichenden Abstand zwischen Menschen zu gewährleisten. Dieses tragbare Gerät warnt den Träger sofort durch einen Alarm, blinkende Lichter und Vibrationen, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten wird. Das Gerät kann auch bei der Nachverfolgung von COVID-19-Infektionen helfen.
    • „Mi Casa, Mi Cancha“, Fútbol Más, Chile: Die Videoserie „Mi Casa, Mi Cancha“ (Mein Haus, mein Spielplatz) zielt darauf ab, Bildung und körperliche Aktivität für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren zu fördern, deren Zugang zu genügend Platz eingeschränkt ist. Die Serie erzeugt aktive Routinen, die das Bewusstsein schärfen und gleichzeitig die geistige und körperliche Gesundheit zu Hause verbessern, ohne dass Sportgeräte benötigt werden.

    • reach52, reach52, Singapur: reach52 bietet Gesundheitsversorgung für die ländliche Bevölkerung mit Hilfe von Offline-First-Mobile-Apps sowie Low-Tech-Plattformen und reagierte auf COVID-19 mit der Schulung von Frontline-Gesundheitshelfern durch eine E-Learning-Plattform für Mobiltelefone, um Fehlinformationen zu beseitigen und die Gemeinden in die Lage zu versetzen, ihre Symptome genau zu überprüfen. Es verfügt über Dienste in mehr als 1.000 Gemeinden im ländlichen Indien, auf den Philippinen und in Kambodscha.

    • SitatByoot und Makesy, SitatByoot, Jordanien: Als Reaktion auf COVID-19 entwickelte SitatByoot ein neues Berufsausbildungsprogramm, das sich auf Nähen, Häkeln, Sticken und häusliche Geschäftsfähigkeiten konzentriert, für gefährdete Gemeinden in Jordanien. Im Laufe des Trainings erwerben die Nutzer Fähigkeiten, um ihr Online-Geschäft von zu Hause aus zu beschleunigen. Sie haben die Möglichkeit, von lokalen Bekleidungsfabriken angestellt zu werden und werden zertifizierte „Maker“ durch SitatByoots E-Commerce-Schwesterplattform und -App, Makesy.

    • Maji Bucket, Project Maji, VAE (Ghana): Im Rahmen einer Handwasch- und Seifenverteilungskampagne im ländlichen Ghana hat das Projekt Maji Tausende von Menschen mit Behinderungen in der richtigen Handhygiene geschult und Seifenstücke in den Maji-Gemeinden Ghanas verteilt. In Verbindung mit dieser Handhygienekampagne wurde auch der „Maji Bucket“ entwickelt, eine kostengünstige, leicht nachzubildende und integrative Einrichtung, um sichere Handwaschpraktiken in den ländlichen Gebieten des Landes zu gewährleisten.

    Das Global Best Practice Programme (Globales Best-Practice-Programm) erfüllt ein Mandat des internationalen Ausstellungsbüros (Bureau International des Expositions, BIE) aus dem Jahr 2010, das alle Weltausstellungen dazu auffordert, Lösungen aufzuzeigen, die repliziert, angepasst und skaliert werden können, um eine größere globale Wirkung zu erzielen, und hebt Weltausstellungen als mächtige Plattformen hervor, die den Wandel fördern und den menschlichen Fortschritt vorantreiben.

    Male icon with pen
    Halten Sie sich über Expo-Themen, die Sie interessieren, auf dem Laufenden
    Registrieren