Vorschläge

    Wir haben keine Ergebnisse für folgende Suche gefunden: ""

    Hier sind ein paar Vorschläge, die Ihnen helfen könnten

    • Überprüfen Sie die Rechtschreibung Ihrer Suchbegriffe
    • Versuchen Sie, nach verwandten Begriffen zu suchen
    • Versuchen Sie es mit allgemeineren Suchbegriffen
    calendar 27 Aug 2020

    Die Gates Foundation schließt sich mit Expo 2020 zusammen, um Innovation an der Basis zu unterstützen

    Zusammenarbeit mit Expo Live soll kreative Lösungen fördern, die das Leben der Menschen weltweit verbessern

    Expo 2020 Dubai hat sich mit der Bill & Melinda Gates Foundation zusammengeschlossen, um Innovationen an der Basis zu fördern, die das Potenzial aufweisen, das Leben der Menschen in schwierigen Umgebungen (die durch die aktuelle globale Gesundheitskrise noch verschlechtert wurden) zu verbessern.

    Der Zusammenschluss mit Expo Live, dem weltweiten Innovations- und Partnerprogramm der Expo, wurde gegen Ende der fünften internationalen Teilnehmerkonferenz bekannt gegeben. Er spiegelt die breite Entschlossenheit unter den Organisatoren und Teilnehmern wider, die globale Zusammenarbeit zu fördern und sich für eine bessere Zukunft stark zu machen.

    Die Initiative stärkt Innovatoren, die an kreativen Lösungen arbeiten. Ideen mit spezifischem Fokus auf Wasser, sanitären Einrichtungen, Landwirtschaft und finanzieller Teilhabe werden aufgezeigt, mitfinanziert und erweitert. Dies wird Millionen von Menschen weltweit zugutekommen.

    Das Emergency Response Programme der Gates Foundation hilft Gemeinschaften, starke Systeme aufzubauen, um auf Krisen reagieren zu können. In diesem Zusammenhang werden Fachwissen, Best Practices und technische Unterstützung bereitgestellt. Expo Live Global Innovators hilft, zu bewerten, wie Basislösungen an anderen Orten der Welt eingesetzt werden können. Dies fördert einen optimistischen Blick in die Zukunft und inspiriert weitere Schritte zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung.

    Zu den im Rahmen der Initiative ausgewählten Fördermittelempfängern gehören PichaEats, ein Catering- und Lieferservice mit Sitz in Malaysia, der von „Picha Chefs“ betrieben wird (Flüchtlinge, die authentische Gerichte aus ihren Heimatländern zubereiten), myAgro, das Mobilfunktechnologie verwendet, um es Kleinbauern in Mali zu ermöglichen, Gelder für den Kauf hochwertiger landwirtschaftlicher Geräte und Schulungsmöglichkeiten beiseite zu legen, und Seenaryo, das sich der Förderung von Lebenskompetenzen und Bildungschancen für Kinder in Flüchtlingseinrichtungen und lokalen Gemeinschaften im Libanon und in Jordanien verschrieben hat.

    Auf der internationalen Teilnehmerkonferenz, bei der die Zusammenarbeit bekannt gegeben wurde, waren Expo-Organisatoren und -Vertreter aus mehr als 190 Teilnehmerländern per Remote-Schaltung vertreten. Sie sprachen über ihr ungebrochenes Engagement für ihre gemeinsamen Ziele. Einige der klügsten Köpfe der Welt kommen im Rahmen der Expo zusammen, um einige der drängendsten Herausforderungen der Welt anzugehen.

    Während des viertägigen Treffens, das am 27. August endete, erörterten mehr als 1.000 Teilnehmer das Sonderprogramm der Expo. Der Fokus lag dabei auf globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Gesundheit und Wohlergehen, städtische und ländliche Entwicklung und Weltraum. Die Teilnehmer erhielten auch Updates zu den Abläufen vor Ort, zu Einrichtungsmanagement und Gastronomie sowie zu Marketing-, Kommunikations- und Medienservices.

    Male icon with pen
    Verpassen Sie niemals ein Update
    Registrieren