12 Dez 2019

Ein erfolgreicher Abend bei den Better Together Awards

Zweite jährliche Preisverleihung in 16 Kategorien ehrt Gewinner aus über 200 Einreichungen

Ein wichtiger Teil des Vermächtnisses der Expo 2020 Dubai ist ihr dauerhafter positiver Einfluss auf die Standards für Gesundheit, Sicherheit und Sozialleistungen für Arbeiter in den VAE und in der ganzen Region. Diese Entwicklung hat gestern Abend mit den zweiten jährlichen Better Together Awards 2019 einen weiteren Meilenstein erreicht.

Nach einem weiteren Jahr, in dem die Expo 2020 diese Standards weiterhin konsequent verbessert hat, versammelte sich anlässlich der Preisverleihung die Crème de la Crème der Bau- und Dienstleistungsbranche im The Address Montgomerie in Dubai.

Der Preis geht an Einzelpersonen und Organisationen, die an der Umsetzung der Expo 2020 und den vorbildlichen Leistungen bei Gesundheit und Sicherheit beteiligt waren, Arbeitern angemessene Unterkünfte bereitstellen und Beschäftigungspraktiken auf höchstem internationalem Niveau sicherstellen.

Eine Jury mit Vertretern der Expo 2020 und von externen Industriegremien wählte die Gewinner und Empfehlungen aus 207 hochwertigen Vorschlägen in 16 Kategorien aus. Unter anderem wurden Preise an Initiativen, Einzelpersonen und Organisationen vergeben.

Die Teilnehmer stammen aus den verschiedensten Bereichen – Auftragnehmer, Unterauftragnehmer, unabhängige Entwickler, externe Planer und Vorarbeiter, Projektleiter und Dienstleistungsanbieter –, die derzeit gemeinsam daran arbeiten, die größte Show der Welt auf die Beine zu stellen.

An der Zeremonie nahmen über 300 Menschen teil, darunter die Staatsministerin der VAE für internationale Zusammenarbeit und Generaldirektorin des Expo 2020 Dubai Bureau, Reem Al Hashimy, und Mitglieder des Arbeitnehmer-Sozialausschusses der Expo 2020 Dubai.

Der Preis wurde 2018 mit 125 Einreichungen in 12 Kategorien ins Leben gerufen.

Bisher wurden auf dem Expo 2020-Gelände 160 Millionen Arbeitsstunden verrichtet. Aktuell sind 34.000 Arbeiter vor Ort. Auf dem Höhepunkt der Bauarbeiten waren ganze 40.000 Arbeiter auf der Baustelle.

Vollständige Liste der Preisträger


Health and Safety Initiative of the Year Award (Initiative für Gesundheit und Sicherheit)
Al Naboodah – Zero Strike 360

Quality Initiative of the Year Award (Qualitätsinitiative)
Parsons – Promoting a Quality Culture

Environment Initiative of the Year Award (Initiative für Umweltschutz)
ALEC – Energy Saving

Worker Welfare Initiative of the Year Award (Initiative für Arbeitnehmer-Sozialleistungen)
EFS Facilities Management – The Centurion Club

Worker of the Year Award (Arbeiter des Jahres)
Ayan Ahammed (Cleveland Bridge)

Supervisor of the Year Award (Vorarbeiter des Jahres)
Harpreet Krishnan (Arabtec)

Activity Briefing of the Year Award (Aktivitäts-Briefing)
Antony Joseph (Cleveland Bridge)

Worker Welfare Impact of the Year Award (Arbeitnehmer-Sozialleistungen)
Manzoorudeen KK

PMC Excellence Award of the Year
Andrew Seymour

Expo Excellence Award of the Year
Maha Al Gargawi

Project Manager of the Year Award (Projektleiter des Jahres)
Mike Whittingham (Cleveland Bridge)

Subcontractor of the Year Award (Unterauftragnehmer des Jahres)
Transgulf

Service Provider of the Year Award (Dienstleister des Jahres)
Enova

Consultant of the Year Award (Berater des Jahres)
Robert Bird Group

Contractor of the Year Award (Auftragnehmer des Jahres)
Al Shafar General Contracting

Better Together Award of the Year
Laing O'Rourke