Verbleibende Zeit

20. Oktober 2020 bis 10. April 2021
Suggestions

    Die Zukunft des Reisens: Emirates bietet Einblick in Expo 2020-Pavillon

    Möchten Sie gern wissen, wie wir in ein paar Jahrzehnten reisen werden? Flugzeug-Hologramme und interaktive Erlebnisse warten auf Expo-Besucher

    Besucher der Expo 2020 können im Pavillon von Emirates die Zukunft des Reisens entdecken: die interaktiven Fenster in einem virtuellen Flugzeugrumpf eines schnelleren, leichteren Flugzeugs ohne echte Fenster bedienen oder geräuschunterdrückende Tücher und automatische Wägen ausprobieren.

    In Zusammenarbeit mit Forschung und Industriepartnern in Luft- und Raumfahrt entwickelt Emirates spannende Erlebnisse, um die Zukunft der Luftfahrt zu demonstrieren. Aktuell wird die Gebäudestruktur fertig gestellt.

    „Die Konzepte, die wir präsentieren, sollen Besucher begeistern und über die zahlreichen revolutionären und nachhaltigen technischen Durchbrüche informieren, die in der kommerziellen Luftfahrt gelungen sind und weiterhin entwickelt werden“, erzählt Ahmed bin Saeed Al Maktoum, Vorsitzender und CEO von Emirates Airlines und Emirates Group.

    „Die interaktiven Erlebnisse erlauben das Experimentieren mit fortschrittlichen Flugzeugzellen, Antriebssystemen, futuristischen Flugzeugrümpfen und ultramodernen Verbundwerkstoffen. Wie auch auf der Expo 2020 Dubai selbst werden Besucher den Pavillon von Emirates mit dem Gefühl verlassen, dass Kreativität, Innovation und technischer Fortschritt uns dabei helfen, in eine bessere Zukunft zu starten.“

    Jeder Besucher des Pavillons von Emirates erhält einen eigenen „Samen“. Auf ihrem Weg interagieren sie mit verschiedenen Installationen. Diese können auf dem Samen erfasst und zur späteren Wiedergabe gespeichert werden. Das Ergebnis ist ein faszinierender 360-Grad-Film ihrer individuellen Reise, der alle Sinne anspricht.

    Animationen mit holografischen Modellen futuristischer Flugzeuge erwecken die Wissenschaft zum Leben und veranschaulichen, wie Flugzeuge funktionieren. Die Installation „Cleaner Skies“ ist hingegen ein multimediales Erlebnis, das wichtige Themen rund um Nachhaltigkeit behandelt.

    Luftfahrt- und Technikfans können Technologien ausprobieren und an Experimenten mit Roboterarmen teilnehmen. Sie können mit Verbundwerkstoffen, 4D-Druckern, Biomimetik (der Lehre von Systemen, die biologische Prozesse nachahmen), generativem Design und selbstheilenden Materialien experimentieren.

    Zudem können Besucher über eine ultrahaptische Oberfläche ihr eigenes Flugzeug der Zukunft gestalten und es mithilfe eines Flugsimulators fliegen. Auf großen holografischen Leinwänden erhalten sie während des gesamten Prozesses sofort Feedback zu ihren Entwurfsentscheidungen.

    Emirates visualisiert auch den Flughafen der Zukunft und stellt dar, wie Biometrie, Datenanalyse und intelligente Technik das Erlebnis für Passagiere am Boden verändern werden. Reibungslose Zoll- und Sicherheitssysteme, Innovationen bei der Gepäckbeförderung sowie elektrischer Transport und intelligentes Abfallmanagement werden ebenfalls behandelt.

    Mehr erfahren
    • 21 Jan 2020
      Expo News
      Letztes Solarmodul vervollständigt das unverwechselbare Sonnendach des Pavillons „Terra“ zum Thema „Nachhaltigkeit“

      Der Pavillon zum Thema „Nachhaltigkeit“ hat sein Sonnendach auf – hurra!

      Weitere Informationen
    • 21 Jan 2020
      Expo News
      Das Expo 2020-Gelände ist wie ein „Gedicht“ von kalligrafischen Bänken umschlossen.

      Der gefeierte Architekt Asif Khan und die innovative Expertin für arabische Typografie, Lara Captan, machten aus in den Social Media gesammelten Wörtern ein Kunstwerk mit praktischem Nutzen.

      Weitere Informationen
    • 21 Jan 2020
      Expo News
      Die Tore zur Expo 2020 Dubai: Portale in eine andere Welt

      Die von Stararchitekt Asif Khan gestalteten surrealen Eingangsportale zur Expo 2020 sind ein Erlebnis für sich

      Weitere Informationen
    • 15 Dez 2019
      Expo News
      Pepsi bringt Millionen Kunden auf den Geschmack der Expo 2020

      Erste Pepsi-Produkte mit Expo 2020-Logo im Nahen Osten, in Nordafrika und Asien erhältlich

      Weitere Informationen