Verbleibende Zeit

20. Oktober 2020 bis 10. April 2021
Suggestions

    Die Tore zur Expo 2020 Dubai: Portale in eine andere Welt

    Die von Stararchitekt Asif Khan gestalteten surrealen Eingangsportale zur Expo 2020 sind ein Erlebnis für sich

    Wann ist eine Tür mehr als eine Tür? Bei der Expo 2020, in den Händen eines so anerkannten Architekten wie Asif Khan, sind die Antwort drei zauberhafte Eingangsportale. Hier werden Türen zu Metaphern, Portalen und Übergangspunkten, die geniales Design und philosophischen Hintergrund gleichermaßen verkörpern.

    Der gefeierte Surrealist Khan – der britische Kopf hinter den öffentlichen Bereichen der Expo 2020 – hat damit den ersten Anblick entworfen und umgesetzt, den Millionen Besucher aus aller Welt bei der Ankunft auf dem 4,38 Quadratkilometer großen Gelände bestaunen werden.

    Khan ist für Arbeiten bekannt wie das dunkelste Gebäude der Welt oder auch MegaFaces, einen Pavillon mit einer kinetischen Fassade, auf der bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sochi mithilfe von 11.000 Farb-LEDs die Gesichter von Gästen dargestellt wurden.

    Doch nun hat Khan seine nach eigenen Worten „beste Arbeit“ bisher angekündigt. Er präsentiert drei auffallende, faszinierende Portale zum weitläufigen Veranstaltungsgelände, die dank des Spiels von Licht und Schatten je nach Tageszeit gänzlich anders wirken.

    Die Eingangsportale zur Expo 2020 – je eines an den Eingängen zu den drei Themenbereichen (Chancen, Mobilität und Nachhaltigkeit) – sind der Zugang zur größten Show der Welt, dem bedeutendsten Event aller Zeiten in der arabischen Welt.

    Jedes Portal hat zwei 21 Meter hohe Tore – wenn sich diese jeden Morgen öffnen, ist dies ein symbolischer Akt, um die Welt zur Expo 2020 einzulassen. Beim Verlassen kehren die Besucher durch dieselben Tore wieder in die „normale“ Welt zurück – mit dem Wunsch, bald wieder zur Expo 2020 zurückzukehren.

    In Anlehnung an die arabische Maschrabiyya-Architektur sind die Portale zugleich zweidimensionale Ebenen und dreidimensionale geometrische Formen – ganz ähnlich wie das Expo 2020-Logo, wenn man es aus einem bestimmten Winkel betrachtet. Das transzendentale Spiel von Licht, Schatten und Raum soll Besuchern vermitteln, dass sie innerhalb der Tore die Welt draußen hinter sich lassen. Die Zeit vor dem Betreten des Geländes ist die Vergangenheit. Die Zeit bei der Expo 2020 ist Ihre – und in gewissem Sinne unser aller – Zukunft, der Sie voller Spannung entgegensehen.

    Die drei Portale, die im Dezember 2019 fertig gestellt wurden, werden durch eine jeweils thematisch passende Plaza mit entsprechender Bepflanzung und Annehmlichkeiten für Besucher ergänzt.

    Auch aus technischer Sicht sind die Portale bemerkenswert. In einem speziellen Prozess wurden hochwertige Carbonfasern und Harze zu feinsten Strängen verarbeitet, die aneinandergelegt 5.000-mal um die Welt reichen würden. Jeder dieser Stränge könnte ein Fahrzeug mit Vierradantrieb tragen (sollte dies einmal nötig sein).

    Diese Technologie ist in dieser Form noch nie dagewesen. Die Portale sind daher ein passender erster Eindruck für Besucher der Expo 2020 – ein einmaliges Fest von Kunst, Kultur, Musik, Architektur und Technologie, das menschliche Brillanz und Leistung in einzigartiger Form ins Rampenlicht rückt.
    • 21 Jan 2020
      Expo News
      Das Expo 2020-Gelände ist wie ein „Gedicht“ von kalligrafischen Bänken umschlossen.

      Der gefeierte Architekt Asif Khan und die innovative Expertin für arabische Typografie, Lara Captan, machten aus in den Social Media gesammelten Wörtern ein Kunstwerk mit praktischem Nutzen.

      Weitere Informationen
    • 21 Jan 2020
      Expo News
      Die Tore zur Expo 2020 Dubai: Portale in eine andere Welt

      Die von Stararchitekt Asif Khan gestalteten surrealen Eingangsportale zur Expo 2020 sind ein Erlebnis für sich

      Weitere Informationen
    • 15 Jan 2020
      Expo News
      Dulsco-Initiative startet als erster Anbieter der Region einen Bus zur Förderung von Recycling

      Die Expo 2020 will mit einer landesweiten Bustour ihres Entsorgungspartners Dulsco die Bedeutung von Recycling bekannt machen.

      Weitere Informationen
    • 30 Dez 2019
      Expo News
      Pepsi bringt Millionen Kunden auf den Geschmack der Expo 2020

      Erste Pepsi-Produkte mit Expo 2020-Logo im Nahen Osten, in Nordafrika und Asien erhältlich

      Weitere Informationen